Ausbildungs-Kooperation mit Müller Gstaad

Die Firma Müller Gstaad bietet wie wir einen Ausbildungsplatz für den neuen Beruf des Interactive Media Designer. Um unseren Auszubildenden Einblicke weitere Tätigkeitsbereiche zu ermöglichen, dürfen die jungen Leute in jedem Jahr einen Monat in der jeweils anderen Firma mitarbeiten.

Im Monat Februar fand ein erster solcher Austausch statt. Michael Matti arbeitete einen Monat hier bei Akazie. Er ist Auszubildender Interactive Media Designer im ersten Lehrjahr bei der Firma Müller in Gstaad

In diesem Monat sollte er vor allem die Betriebspräsentationen auf der Website der Schreiner Berner Oberland möglichst von A bis Z umsetzen: die Inhalte wie Texte und Bilder sammeln, aufbereiten und ins leon*CMS einfügen, einen geeigneten Entwurf der Übersicht vorschlagen und diesen mit HTML und CSS umsetzen, so dass er auf allen Bildschirmen benutzerfreundlich präsentiert wird.

Betriebspräsentation

Folgendes berichtet Michael von seiner Zeit bei uns:

„Vor gut einem Monat durfte ich hier als Austauschstudent beginnen, um so in die technische Richtung meines Berufes Interactive Media Designer zu kommen. Mein Auftrag für den ganzen Monat bestand darin, neue Präsentationen für die Schreiner Berner Oberland zu erstellen, sowie eine neue Internetseite für die Präsentationen zu gestalten und umzusetzen.
Da dies alles für mich neu war, und ich mich mit coden nicht gut auskannte, hatte ich einige Startschwierigkeiten, die ich zuerst bewältigen musste. Als ich mich mit dem Thema schon besser auskannte, war ich schon in der Lage, die Webseite zu gestalten und mithilfe von HTML und CSS zu erstellen. Kleinere Probleme konnte ich durch Hilfe aus dem Internet und anderen Mitarbeitern schnell beheben. Am Schluss gibt es zu jeder Firma eine Präsentation die danach auf diese Webseite kommt. Diese musste ich vorher noch im CMS aufschalten. Was einfacher war als es scheint.
Kurz gesagt, hat mir die Arbeit in der Lenk sehr gefallen. Ich konnte sehr viele Dinge lernen, von denen ich meistens noch keine Ahnung hatte. Es war ein schönes und lernreiches Erlebnis, das ich hier machen durfte, und hoffentlich jährlich auch wieder machen darf.“

Michael Matti, Auszubildender Interactive Media Designer

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.